Aktuelles

Zur Übersicht

05.10.2018 | Stefanie Starke | München/Fürstenzell

60.000 Euro für Fürstenzell

MdL Taubeneder freut sich über Förderung aus Städtebauförderprogramm

Niederbayernweit fließen 5,4 Millionen Euro aus dem Städ-tebauförderprogramm ‚Aktive Stadt- und Ortsteilzentren - Leben findet Innen-stadt' in insgesamt zehn Gemeinden.


Im Landkreis Passau darf sich die Marktgemeinde Fürstenzell als einzige Kommune über die Unterstützung vom Freistaat Bayern freuen – und zwar in Höhe von 60.000 Euro. „Wichtige Gelder, die vor allem dem steten Wandel der Kommunen und dem Entgegenwirken von Leerstand zugute kommen“, so MdL Walter Taubeneder, der sich über die Förderung für die Marktgemeinde Fürstenzell freut.
Das Programm 'Aktive Stadt- und Ortsteilzentren - Leben findet Innenstadt' unter-stützt bayernweit 113 Gemeinden. Bund und Freistaat bezuschussen die Kommu-nen 2018 dabei mit rund 28,5 Millionen Euro. Zusammen mit den Investitionen der Gemeinden ergibt sich ein Gesamtvolumen von rund 44,6 Millionen Euro. Ziel des Programms ist eine bessere und vielfältigere Nahversorgung. Auch der soziale Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen soll gefördert werden.

Eine Übersicht über die Programmkommunen und weitere Informationen zur Städtebauförderung finden sich unter
http://www.stmb.bayern.de/buw/staedtebaufoerderung/foerderprogramme/index.php