Aktuelles

Zur Übersicht

06.02.2019 | CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Gemeinsam die medizinische Versorgung im ländlichen Raum sichern

Der Arbeitskreis Gesundheit und Pflege hat sich in seiner jüngsten Sitzung unter der Leitung von Bernhard Seidenath mit der medizinischen Versorgung, insbesondere im ländlichen Raum, beschäftigt. Dazu waren Dr. Markus Beier (3. von links), frisch gewählter Landesvorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbands (BHÄV) und  Dr. Jakob Berger (4.von links), bisheriger stellv. Landesvorsitzender des BHÄV, zu Gast.

Foto: CSU-Fraktion

Im Zentrum standen die Fragen, wie mehr junge Ärztinnen und Ärzte für den ländlichen Raum begeistert und die Versorgung dort gesichert werden können. Dazu müssen auch mehr Studienplätze geschaffen werden. „Mit der neuen Medizin-Fakultät in Augsburg und dem MedizinCampus Oberfranken haben wir wichtige Schritte bereits eingeleitet. Auch die Landarztquote für Medizin-Studienplätze in Bayern muss schnellstmöglich kommen. Dafür haben wir nun immerhin die Zusicherung für das Wintersemester 2020/21“, erklärte Seidenath.

Die CSU-Fraktion hatte sich in der vergangenen Legislaturperiode mit einem umfassenden Antragspaket mit 27 Anträgen für dieses Thema stark gemacht. Zusammen mit Dr. Beier zog der Arbeitskreis nun eine Zwischenbilanz seiner Initiativen. BHÄV und die Gesundheitspolitiker der Fraktion vereinbarten eine weitere konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der Menschen im Freistaat.